Datenschutzerklärung

1. Datenschutzerklärung

Diese Website (nachfolgend „Webseite“) wird bereitgestellt von net-select GmbH (nachfolgenden „uns“ oder „wir“).

Mit der folgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen zustehenden Rechte. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Die dieser Datenschutzerklärung zu Grunde liegenden Gesetze (DSGVO und BDSG-neu) sind am 25.05.2018 in Kraft getreten.

2. Allgemeines

Wir messen dem Schutz und der Sicherheit von personenbezogenen Daten eine hohe Bedeutung zu. Nachstehend finde Sie die gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erforderlichen Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Unser Anliegen ist es, dass Sie genau diejenigen Informationen zur Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten erhalten, die für Sie wichtig sind.

3. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

net-select GmbH
Stuttgarter Str. 13
75179 Pforzheim
Geschäftsführer: Jürgen Arlt, Roman Elsäßer
Tel: +49 7231 429050
E-Mail: info@net-select.de

4. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Kompetenzteam Thomas, Inh. Katrin Thomas
Timothey Thomas
Moritz-Walter-Weg 1
67365 Schwegenheim
E-Mail: datenschutz@net-select.de

5. Die Verarbeitung Ihrer Daten bei Anfragen über die „Kontakt“-Funktion

Sie können Ihre personenbezogenen Daten auf unseren Internetseiten eingeben, um mit uns in Kontakt zu treten. Die Felder, die mit einem Sternchen versehen sind, sind als Pflichtfelder anzugeben. Die Angabe weiterer Daten kann für die Bearbeitung Ihrer Anfrage hilfreich sein, ist aber nicht zwingend (freiwillige Angaben). Die von Ihnen übermittelten Daten werden mit Ihrer Einwilligung ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Nachricht genutzt und gespeichert (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO).

6. Ihre Rechte als betroffene Person

Ihre Rechte als betroffene Person gegenüber dem Verantwortlichen sind in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geregelt. Sie haben das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).
    Im Bundesland Baden-Württemberg ist hierfür folgenden Stelle zuständig:

Der Landesbeauftragte
für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

7. Wie können Sie Ihre Einwilligung widerrufen?

Soweit wir Ihre Daten aufgrund Ihrer uns gegenüber erklärten Einwilligung verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihr Widerruf Ihrer Einwilligung wirkt für die Zukunft, ändert aber nichts an der Rechtmäßigkeit einer von uns zuvor durchgeführten Datenverarbeitung.
Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die berechtigten Interessen unseres Unternehmens (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO) stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Wir bitten Sie, bei Ausübung eines solchen Widerspruchs die Gründe zu erläutern, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Wir werden die Sachlage dann prüfen und entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. dem Widerspruch entsprechend anpassen oder Ihnen die nach unserer Ansicht überwiegenden und schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung nach unserer Einschätzung fortführen dürfen.
Sie können unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Wenn Sie einen solchen Widerspruch erklären, werden wir die Verarbeitung der Daten hierfür einstellen.
Für den Widerruf Ihrer Einwilligung und ebenso für einen Widerspruch durch Sie genügt eine formlose E-Mail an uns. Bitte richten Sie diese E-Mail an den Verantwortlichen für die Datenverarbeitung oder dem Datenschutzbeauftragten in unserem Unternehmen, dessen Kontaktdaten Sie zu Beginn dieser Datenschutzerklärung finden.

8. Auftragsverarbeiter

Zur Erbringung unserer Leistungen nutzen wir Auftragsverarbeiter. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung dieser Auftragsverarbeiter ist ein berechtigtes Interesse nach Art.6 §1 .lit.f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Verfolgung unserer Geschäftszwecke, z.B. für den Versand von Waren oder zur Kontaktgenerierung. Mit jedem Dienstleister wurde ein separater Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Unsere Auftragsverarbeiter befinden sich zumeist in Deutschland, in Einzelfällen in Europa.

9. Ermittlung von Logfiles

Bei jedem Zugriff auf unsere Internetangebote durch Sie erheben wir folgende Informationen über Ihren Computer: Die IP-Adresse Ihres Computers, die Tatsache, dass Ihr Browser den Kontakt aufgenommen hat, sowie die Zeit dieser Anfrage. Außerdem werden der Status der Datenübertragung und die übertragene Datenmenge im Rahmen dieser Anfrage erfasst, darüber hinaus Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem Ihres Computers. Wir erfassen weiter, von welcher Website aus der Zugriff auf unsere Seite erfolgte. Die IP-Adresse Ihres Computers wird dabei nur für die Zeit Ihrer Nutzung unserer Internetangebote gespeichert und im Anschluss daran unverzüglich gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert. Die übrigen Daten speichern wir für eine begrenzte Zeitdauer. Wir führen diese Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Wir verwenden diese Daten für den Betrieb unserer Website, insbesondere um Fehler der Website festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Website festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen. Rechtsgrundlage hierfür sind berechtigte Interessen unseres Unternehmens (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO).

10. Cookies

Wir verwenden so genannte Session-Cookies, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Konkret verwenden wir folgende Cookies:

  • Session-Cookies benötigen wir, um interne Funktionalitäten zu ermöglichen. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

Alle unsere Cookies können Sie als Person nicht identifizieren. Wir verwenden die Cookies auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung, wobei wir bei der durchzuführenden Interessenabwägung zu dem Ergebnis gelangt sind, dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

11. Vertragsabwicklung

Die von Ihnen zur Inanspruchnahme unseres Waren- und/oder Dienstleistungsangebots übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir löschen die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung, müssen dabei aber die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir Ihre Daten an das mit der Warenlieferung beauftragte Transportunternehmen oder an den Finanzdienstleister weiter, soweit die Weitergabe zur Warenauslieferung oder zu Bezahlzwecken erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

12. Online-Stellenbewerbungen/Veröffentlichung von Stellenanzeigen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich bei uns über unseren über E-Mail oder Post bewerben zu können. Bei diesen digitalen Bewerbungen werden Ihre Bewerber- und Bewerbungsdaten von uns zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch erhoben und verarbeitet.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Sofern nach dem Bewerbungsverfahren ein Arbeitsvertrag geschlossen wird, speichern wir Ihre bei der Bewerbung übermittelten Daten in Ihrer Personalakte zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses – dies natürlich unter Beachtung der weitergehenden rechtlichen Verpflichtungen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist ebenfalls § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Bei der Zurückweisung einer Bewerbung löschen wir die uns übermittelten Daten automatisch drei Monate nach der Bekanntgabe der Zurückweisung. Die Löschung erfolgt jedoch nicht, wenn die Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, bspw. wegen der Beweispflichten nach dem AGG, eine längere Speicherung von bis zu vier Monaten oder bis zum Abschluss eines gerichtlichen Verfahrens erfordern.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Rechtsverteidigung bzw. -durchsetzung.

Sofern Sie ausdrücklich in eine längere Speicherung Ihrer Daten einwilligen, bspw. für Ihre Aufnahme in eine Bewerber- oder Interessentendatenbank, werden die Daten aufgrund Ihrer Einwilligung weiterverarbeitet. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO durch Erklärung uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

13. Google Analytics

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Analytics ein. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Der Dienst Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Nutzungs- und nutzerbezogene Informationen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufigkeit des Besuchs unseres Internetauftritts, werden dabei an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Allerdings nutzen wir Google Analytics mit der sog. Anonymisierungsfunktion. Durch diese Funktion kürzt Google die IP-Adresse schon innerhalb der EU bzw. des EWR.

Die so erhobenen Daten werden wiederum von Google genutzt, um uns eine Auswertung über den Besuch unseres Internetauftritts sowie über die dortigen Nutzungsaktivitäten zur Verfügung zu stellen. Auch können diese Daten genutzt werden, um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Internetauftritts und der Nutzung des Internets zusammenhängen.

Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Zudem hält Google unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners weitere datenschutzrechtliche Informationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden. Zudem bietet Google unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein sog. Deaktivierungs-Add-on nebst weiteren Informationen hierzu an. Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dies verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste übermittelt werden. Ob und welche weiteren Webanalysedienste von uns eingesetzt werden, erfahren Sie natürlich ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.

14. Google Maps

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Maps zur Darstellung unseres Standorts sowie zur Erstellung einer Anfahrtsbeschreibung ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt. Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active
garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut.

Sofern Sie die in unseren Internetauftritt eingebundene Komponente Google Maps aufrufen, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzuzeigen und eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Ihre Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet. Hierbei können wir nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.

Durch die so hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu übermitteln ist.

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

Zudem erfolgt die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Informationen nach den Google-Nutzungsbedingungen https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de und den Geschäftsbedingungen für Google Maps https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Überdies bietet Google unter https://adssettings.google.com/authenticated und https://policies.google.com/privacy  weitergehende Informationen an.

15. Google reCAPTCHA

In unserem Internetauftritt setzen wir Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unserer Internetseite durch automatisierte Zugriffe, bspw. durch sog. Bots, ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active
garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Durch diesen Dienst kann Google ermitteln, von welcher Webseite eine Anfrage gesendet wird sowie von welcher IP-Adresse aus Sie die sog. reCAPTCHA-Eingabebox verwenden. Neben Ihrer IP-Adresse werden womöglich noch weitere Informationen durch Google erfasst, die für das Angebot und die Gewährleistung dieses Dienstes notwendig sind.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe in Form von Spam o.ä.

Google bietet unter https://policies.google.com/privacy weitergehende Informationen zu dem allgemeinen Umgang mit Ihren Nutzerdaten an.

16. Cookiebot

Als „Cookie-Banner“ setzen wir „Cookiebot“ ein. „Cookiebot“ ist ein Produkt der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark, nachfolgend „Cybot“.

Durch die Funktion „Cookiebot“ informieren wir den Nutzer über die Verwendung von Cookies auf der Website und ermöglichen es dem Nutzer eine Entscheidung über deren Nutzung zu treffen.

Gibt der Nutzer seine Zustimmung zu der Verwendung der Cookies, werden die folgenden Daten automatisch bei Cybot protokolliert:

• Die anonymisierte IP-Nummer des Nutzers;
• Datum und Uhrzeit der Zustimmung;
• Benutzeragent des Browsers des Endnutzers;
• Die URL des Anbieters;
• Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key.
• Die zugelassenen Cookies des Nutzers (Cookie-Status), der als Nachweis der Zustimmung dient.

Der verschlüsselte Key und der Cookie-Status werden anhand eines Cookies auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert, um bei zukünftigen Seitenaufrufen den entsprechenden Cookie-Status herzustellen. Dieses Cookie löscht sich automatisch nach 12 Monaten.

Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Anwenderfreundlichkeit der Website sowie in der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben der DSGVO.

Die Installation des Cookies sowie dessen Speicherung, und damit seine Cookie-Zustimmung, kann der Nutzer durch Einstellungen seines Browsers jederzeit verhindern bzw. beenden.

Weitergehende Informationen zum Thema Datenschutz bietet Cybot unter den nachfolgenden Links an:

https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

17. Google Ads mit Conversion-Tracking

In unserem Internetauftritt setzen wir die Werbe-Komponente Google Ad und dabei das sog. Conversion-Tracking ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Wir nutzen das Conversion-Tracking zur zielgerichteten Bewerbung unseres Angebots. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Falls Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, speichert das von uns eingesetzte Conversion-Tracking ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Diese sog. Conversion-Cookies verlieren mit Ablauf von 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen im Übrigen nicht Ihrer persönlichen Identifikation.

Sofern das Cookie noch gültig ist und Sie eine bestimmte Seite unseres Internetauftritts besuchen, können sowohl wir als auch Google auswerten, dass Sie auf eine unserer bei Google platzierten Anzeigen geklickt haben und dass Sie anschließend auf unseren Internetauftritt weitergeleitet worden sind.

Durch die so eingeholten Informationen erstellt Google uns eine Statistik über den Besuch unseres Internetauftritts. Zudem erhalten wir hierdurch Informationen über die Anzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige(n) geklickt haben sowie über die anschließend aufgerufenen Seiten unseres Internetauftritts. Weder wir noch Dritte, die ebenfalls Google-AdWords einsetzten, werden hierdurch allerdings in die Lage versetzt, Sie auf diesem Wege zu identifizieren.

Durch die entsprechenden Einstellungen Ihres Internet-Browsers können Sie zudem die Installation der Cookies verhindern oder einschränken. Gleichzeitig können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support.

Ferner bietet auch Google unter

https://services.google.com/sitestats/de.html

http://www.google.com/policies/technologies/ads/

http://www.google.de/policies/privacy/

weitergehende Informationen zu diesem Thema und dabei insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung an.

18. Microsoft Teams

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten, die zur Nutzung von Microsoft Teams erforderlich sind. Wir nutzen Microsoft Teams als Kommunikationsplattform, um Audio- und Videokonferenzen, Online-Präsentationen sowie Schulungen in Gruppen oder Einzel-Meetings durchzuführen.

„Microsoft Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation. Die aktuelle Datenschutzerklärung von Microsoft kann hier eingesehen werden: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, z.B. Name, Bild- und Ton-Daten, E-Mail-Adresse.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die net-select GmbH, Stuttgarter Str. 13, 75179 Pforzheim. Telefon (+49) 723142905-0 82-0, info@net-select.de (siehe unser https://www.net-select.de/impressum/).

Sofern die Internetseite von „Microsoft Teams“ aufgerufen wird, ist der Anbieter von „Microsoft Teams“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Microsoft Teams“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Microsoft Teams“ herunterzuladen.

Wenn die „Microsoft Teams“-App nicht genutzt werden soll, kann „Microsoft Teams“ auch über einen Browser genutzt werden. Der Dienst wird dann insoweit auch über die Website von „Microsoft Teams“ erbracht.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@net-select.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt auch davon ab, welche Angaben vor oder/und während der Nutzung (Konferenz, Präsentation, Schulung, Meeting) gemacht werden.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: wie Anzeigename („Display Name“), E-Mail-Adresse, Profilbild, bevorzugte Sprache.

Meeting-Metadaten: wie Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummer, Ort.

Text-, Audio- und Videodaten: Es besteht die Möglichkeit eine Chat-Funktion zu nutzen. Insoweit werden die getätigten Texteingaben verarbeitet, um diese bei der Nutzung anzuzeigen oder auch um eine Lesebestätigung anzuzeigen.

Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden während der Dauer der Nutzung die Daten vom Mikrofon des genutzten Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Die Kamera oder das Mikrofon kann jederzeit selbst über die „Microsoft-Teams“-Applikation abgeschaltet oder stummgestellt werden.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit der Bildschirmfreigabe, in diesem Fall werden sämtliche Inhalte des entsprechend freigegebenen Bildschirms angezeigt.

Bei der Erstellung eines Nutzerkontos, zur Anzeige des Nutzerstatus: zum Beispiel die E-Mail-Adresse, Passwort, Zugehörigkeit zu Teams, Rollen und Rechte. In diesem Zusammenhang stehen erweiterte Funktionen zur Verfügung, die eine entsprechende Datenverarbeitung auslösen, wie durch Hochladen geteilter Dateien, erstellte Kalendereinträge, Status von Aufgaben (zugewiesen, abgegeben, Fälligkeit, Rückmeldung), in Word, Excel, PowerPoint und OneNote erstellte und bearbeitete Inhalte, Eingaben bei Umfragen, technische Nutzungsdaten zur Bereitstellung der Funktionalitäten und Sicherheit von „Microsoft Teams“ und in „Microsoft Teams“ integrierte Funktionen.

Während der Nutzung (Konferenz, Präsentation, Schulung) werden mit Ihrer Zustimmung möglicherweise zusätzliche Daten erhoben, um Sie über weitere Kommunikationswege in Verbindung mit dem Nutzungs-Zweck ansprechen zu können (wie per E-Mail, Post).

Sofern Ihre Daten (wie Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer) nicht von Ihnen direkt erhoben werden, so werden diese aus einer öffentlich zugänglichen Quelle (wie dem Internet) erhoben.

Auf alle in „Microsoft Teams“ durch Nutzer eingestellten Dateien, Inhalte und Kommentare haben jeweils die Personen Zugriff, mit denen sie geteilt werden. Das können Einzelpersonen sein oder Mitglieder eines Teams oder Channels in einem Team.

Alle Teilnehmer beispielsweise einer Videokonferenz haben Zugriff im Sinne von Sehen, Hören und Lesen auf Inhalte der Videokonferenz, Chats, geteilte Dateien und Bildschirmfreigaben. In einem Chat haben alle Teilnehmer Zugriff auf eingegebene Inhalte und geteilte Dateien.

Die Chatinhalte werden bei der Verwendung von Microsoft Teams protokolliert. Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Wenn die net-select GmbH während der Nutzung eine Aufzeichnung anfertigen möchte, werden wir Ihnen das im Vorweg transparent mitteilen und diese nur bei einer Zustimmung durchführen.

Zusätzlich erhobene Daten werden unternehmensintern nur beschränkt auf das erforderliche Maß und den erforderlichen Personenkreis verwendet (je nach Aufgabengebiet z.B. den Vertriebsmitarbeitern, der Auftragsabwicklung).

Die Speicherung von Daten, welche zur Bereitstellung eines möglichen Nutzerkontos verarbeitet werden, sowie erstellte und geteilte Inhalte, Kommentare, Chat-Nachrichten, Sprachnachrichten zugewiesene, bearbeitete und abgegebene Inhalte und Kalendereinträge, endet, sobald das Verhältnis zwischen dem Nutzer und der net-select GmbH beendet ist (wie Verlassen des Unternehmens, Beendigung der Geschäftsbeziehung), er seine Einwilligung ganz oder in Teilen widerruft oder einer widerspricht. Die Löschung erfolgt innerhalb von viernach Beendigung des Verhältnisses. Die Löschung aus den Systemen von Microsoft ist vom Zeitpunkt der Löschung eines Kontos oder von Inhalten durch das Unternehmen nach 90 Tagen abgeschlossen. Selbiger Zeitraum gilt auch für die Löschung von Dateien durch den Nutzer selbst.

Gespeicherte Ton- und Bilddaten von Audio- und Videoaufnahmen werden von der net-select GmbH für die Dauer der Notwendigkeit für den jeweiligen Zweck (wie ein Projekt) gespeichert. Inhalte in von anderen geteilten Dateien, bearbeitete und abgegebene Aufgaben und Nachrichten in Gruppenchats werden gespeichert, ein Team besteht. Teams für beschränkt geltende/nicht endende Arbeitsgruppen werden spätestens 6 Jahre nach Ende der Projektzeit der betroffenen Mitarbeiter samt ihren erstellten, geteilten und bearbeiteten Inhalten und Chats gelöscht. Inhalte von Chats bestehen, solange das Konto des anderen Nutzers besteht.

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der net-select GmbH verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Microsoft Teams“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser berechtigtes Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Nutzung von „Microsoft Teams“ für eine effizientere und einfachere Zusammenarbeit im Unternehmen.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Nutzung (Konferenzen, Präsentationen, Schulungen) im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt wird.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Hier besteht unser berechtigtes Interesse an der effektiven Durchführung Konferenzen, Präsentationen, Schulungen oder Meetings.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung von „Microsoft Teams“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Es ist zu beachten, dass Inhalte aus der Nutzung wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Microsoft Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Microsoft Teams“ vorgesehen ist.

Die Daten sind während des Transports über das Internet jedoch verschlüsselt und somit vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte gesichert.

Wir nutzen keine Funktionen automatischer Entscheidungsfindung.

Stand 4/2022

 

I Datenschutzerklärung der net-select GmbH Unternehmensseite bei Xing

Wir begrüßen Sie auf der net-select GmbH Unternehmensseite bei XING. Für die Bereitstellung dieser Unternehmensseite greifen wir auf die technische Plattform und die Dienste der XING AG („XING“) zurück.

XING ist ein soziales Netzwerk, welches neben der Erstellung von privaten Profilen auch die Erstellung von Unternehmensseiten ermöglicht. Auf diesen Seiten können bspw. Fotos und sonstige Unternehmensinformationen hochgeladen werden. Andere Nutzer von XING haben Zugriff auf diese Informationen und können eigene Beiträge verfassen und diese Inhalte teilen.

Um Ihnen ein gutes Gefühl im Hinblick auf die Nutzung der net-select GmbH Unternehmensseite bei XING zu geben, machen wir für Sie transparent, welche personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden und stellen u.a. auch die für Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung bestehenden, gesetzlich festgelegten Rechte dar. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, E-Mail-Adresse oder das Nutzerverhalten.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese XING-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Beiträge bewerten und teilen). Alternativ können Sie einen Teil der über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserer Unternehmenswebseite https://www.net-select.de einsehen.

1. Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

net-select GmbH
Stuttgarter Str. 13
75179 Pforzheim
Geschäftsführer: Jürgen Arlt, Roman Elsäßer
Tel: +49 7231 429050
E-Mail: info@net-select.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Kompetenzteam Thomas, Inh. Katrin Thomas
Timothey Thomas
Moritz-Walter-Weg 1
67365 Schwegenheim
E-Mail: datenschutz@net-select.de

3. Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die net-select GmbH hat als Betreiber der net-select GmbH Unternehmensseite bei XING Zugriff auf statistische Auswertungen über die Zugriffe auf die net-select GmbH Unternehmensseite. Diese Daten liegen in aggregierter und anonymisierter Form vor und lassen die net-select GmbH keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher der net-select GmbH Unternehmensseite zu. Die net-select GmbH nutzt die statistischen Auswertungen um die zur Verfügung gestellten Informationen für die Besucher der net-select Gmbh Unternehmensseite fortlaufend attraktiv zu gestalten und an den Benutzerinteressen auszurichten.

Wenn Benutzer bei Aufruf der Unternehmensseite parallel per Benutzerkonto bei XING angemeldet sind, können Informationen über den Aufruf des Dienstes dem jeweiligen Benutzerkonto zugeordnet werden. Diese Informationen stehen auch der net-select GmbH als Betreiber der net-select GmbH Unternehmensseite zur Verfügung. Vermieden werden kann die Bereitstellung der Informationen, indem man sich vor Aufruf der Unternehmensseite über das Benutzerkonto bei XING abmeldet.

Besucher der net-select GmbH Unternehmensseite haben im Rahmen des Besuches zudem die Möglichkeit, interaktive Funktionalitäten, wie zum Beispiel das Like-Symbol oder das Teilen und Kommentieren von Beiträgen, zu nutzen. Diese Nutzung setzt in der Regel eine Anmeldung des Besuchers bei XING voraus. Bei dieser Nutzung sind für die net-select GmbH und auch für andere Besucher der Unternehmensseite personenbezogene Daten und Informationen sichtbar und es kann ggf. eine direkte Personenzuordnung erfolgen. Die net-select GmbH hat dabei keinen Einfluss auf die interaktiven Funktionalitäten und die Sichtbarkeit der Nutzeraktivitäten auf der net-select GmbH Unternehmensseite bei XING.

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass die net-select GmbH Unternehmensseite bei XING natürlich auch besucht werden kann, ohne diese interaktiven Funktionalitäten zu nutzen.

Über die net-select GmbH Unternehmensseite besteht zusätzlich die Möglichkeit, net-select GmbH per Nachricht über die angegebenen Kontaktwege zu kontaktieren. Die hierdurch übermittelten Informationen verarbeiten wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Wir verwenden diese Informationen nur zum Zweck der zielgerichteten Beantwortung der Anfragen.

4. Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Xing

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch XING können der Datenschutzerklärung von XING entnommen werden, die über folgenden Link abrufbar ist:
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

5. Die Rechte der Besucher

Es besteht für die Benutzer das Recht, Auskunft über die Verarbeitung der betroffenen personenbezogenen Daten sowie die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen zu erhalten. Sollten die betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, kann die Berichtigung oder die Vervollständigung dieser Daten verlangt werden (Art. 16 DSGVO). Liegt einer der in Art. 17 DSGVO aufgeführten Gründe vor, besteht das Recht, die unverzügliche Löschung der personenbezogenen Daten zu verlangen. Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO kann die Einschränkung der Verarbeitung verlangt werden und gemäß Art. 20 DSGVO die Datenübertragbarkeit.

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO besteht das Recht, Widerspruch gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.

Besteht die Ansicht, dass die Verarbeitung der jeweiligen personenbezogenen Daten gegen Bestimmungen der DSGVO verstößt, kann eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, bspw. bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit in Bremerhaven als der zuständigen Aufsichtsbehörde, eingereicht werden (Art. 77 DSGVO).

Stand 3/2022

 

II Datenschutzerklärung der net-select GmbH Unternehmensseite bei LinkedIn

Wir begrüßen Sie auf der net-select GmbH Unternehmensseite bei LinkedIn. Für die Bereitstellung dieser Unternehmensseite greifen wir auf die technische Plattform und die Dienste der LinkedIn Corporation („LinkedIn“) zurück.
LinkedIn ist ein soziales Netzwerk, welches neben der Erstellung von privaten Profilen auch die Erstellung von Unternehmensseiten ermöglicht. Auf diesen Seiten können bspw. Fotos und sonstige Unternehmensinformationen hochgeladen werden. Andere Nutzer von LinkedIn haben Zugriff auf diese Informationen und können eigene Beiträge verfassen und diese Inhalte teilen.
Um Ihnen ein gutes Gefühl im Hinblick auf die Nutzung der net-select GmbH Unternehmensseite bei LinkedIn zu geben, machen wir für Sie transparent, welche personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden und stellen u.a. auch die für Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung bestehenden, gesetzlich festgelegten Rechte dar. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, E-Mail-Adresse oder das Nutzerverhalten.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese LinkedIn-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Beiträge bewerten und teilen). Alternativ können Sie einen Teil der über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserer Unternehmenswebseite www.net-select.de abrufen.

1. Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

net-select GmbH
Stuttgarter Str. 13
75179 Pforzheim
Geschäftsführer: Jürgen Arlt, Roman Elsäßer
Tel: +49 7231 429050
E-Mail: info@net-select.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Kompetenzteam Thomas, Inh. Katrin Thomas
Timothey Thomas
Moritz-Walter-Weg 1
67365 Schwegenheim
E-Mail: datenschutz@net-select.de

3. Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die net-select GmbH hat als Betreiber der net-select GmbH Unternehmensseite bei LinkedIn Zugriff auf statistische Auswertungen über die Zugriffe auf eben diese. Diese Daten liegen in aggregierter und anonymisierter Form vor und lassen für net-select GmbH keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher der net-select GmbH Unternehmensseite zu. net-select GmbH nutzt die statistischen Auswertungen um die zur Verfügung gestellten Informationen für die Besucher der net-select GmbH Unternehmensseite fortlaufend attraktiv zu gestalten und an den Benutzerinteressen auszurichten.

Wenn Benutzer bei Aufruf der Unternehmensseite parallel per Benutzerkonto bei LinkedIn angemeldet sind, können zudem ausgewählte Profilstammdaten, wie bspw. die Branche des Arbeitgebers des Benutzers, in die statistischen Auswertungen einbezogen werden. Diese Informationen stehen nicht zur Verfügung, wenn man sich vorher über das Benutzerkonto bei LinkedIn abmeldet.

Besucher der net-select GmbH Unternehmensseite haben im Rahmen des Besuches zudem die Möglichkeit, interaktive Funktionalitäten, wie zum Beispiel das Gefällt mir-Symbol oder das Teilen und Kommentieren von Beiträgen, zu nutzen. Diese Nutzung setzt in der Regel eine Anmeldung des Besuchers bei LinkedIn voraus. Bei dieser Nutzung sind für net-select GmbH und auch für andere Besucher der Unternehmensseite personenbezogene Daten und Informationen sichtbar und es kann ggf. eine direkte Personenzuordnung erfolgen. net-select GmbH hat dabei keinen Einfluss auf die interaktiven Funktionalitäten und die Sichtbarkeit der Nutzeraktivitäten auf der net-select GmbH Unternehmensseite bei LinkedIn.

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass die net-select GmbH Unternehmensseite bei LinkedIn natürlich auch besucht werden kann, ohne diese interaktiven Funktionalitäten zu nutzen.

Über die net-select GmbH Unternehmensseite besteht zusätzlich die Möglichkeit, net-select GmbH per Nachricht über die angegebenen Kontaktwege zu kontaktieren. Die hierdurch übermittelten Informationen verarbeiten wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Wir verwenden diese Informationen nur zum Zweck der zielgerichteten Beantwortung der Anfragen.

4. Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch LinkedIn

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch LinkedIn können der Datenschutzerklärung von LinkedIn entnommen werden, die über folgenden Link abrufbar ist:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

5. Die Rechte der Besucher

Es besteht für die Benutzer das Recht, Auskunft über die Verarbeitung der betroffenen personenbezogenen Daten sowie die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen zu erhalten. Sollten die betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, kann die Berichtigung oder die Vervollständigung dieser Daten verlangt werden (Art. 16 DSGVO). Liegt einer der in Art. 17 DSGVO aufgeführten Gründe vor, besteht das Recht, die unverzügliche Löschung der personenbezogenen Daten zu verlangen. Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO kann die Einschränkung der Verarbeitung verlangt werden und gemäß Art. 20 DSGVO die Datenübertragbarkeit.

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO besteht das Recht, Widerspruch gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.

Besteht die Ansicht, dass die Verarbeitung der jeweiligen personenbezogenen Daten gegen Bestimmungen der DSGVO verstößt, kann eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, bspw. bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit in Bremerhaven als der zuständigen Aufsichtsbehörde, eingereicht werden (Art. 77 DSGVO).

Stand 3/2022

 

III Informationen zur Datenverarbeitung gemäß Art. 13 DSGVO zum Arbeitsvertrag (für Beschäftigte)

Im Rahmen des mit Ihnen begründeten Arbeitsverhältnisses ist es aus verwaltungstechnischen sowie rechtlichen Gründen unerlässlich, auf Sie als Person bezogene Daten zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten. Nachstehend informieren wir Sie gemäß Art. 13 DSGVO:

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

(Art. 13 Abs. 1 Buchst. a DSGVO)
net-select GmbH
Stuttgarter Str. 13
75179 Pforzheim
Tel: 07231 42 90 50
E-Mail: info@net-select.de
vertreten durch Jürgen Arlt & Roman Elsäßer

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

(Art. 13 Abs. 1 Buchst. b DSGVO)
Kompetenzteam Thomas, Inh. Katrin Thomas
Moritz-Walther-Weg 1
67365 Schwegenheim
E-Mail: datenschutz@net-selcet.de
Tel: 06344 50 39 49 – 0

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

(Art. 13 Abs. 1 Buchst. c DSGVO)

3.1 Zweck der Datenverarbeitung

Abschluss, Durchführung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Lohn- und Gehaltsabrechnungen, Abführung von Lohnsteuer und Sozialversicherung, alle mit dem Arbeitsverhältnis in Verbindung stehende Meldungen und Bescheinigungen.

3.2 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus § 26 BDSG i. V. m. Art. 88 DSGVO und begründet sich aus der Rechtsbeziehung, die sich bei Zustandekommen des Arbeitsverhältnisses aus dem Arbeitsvertrag als solchem ergibt. Darüber hinaus ergeben sich Rechtsgrundlagen aus einer Reihe von gesetzlichen Vorschriften, wie beispielsweise Arbeitszeit-, Steuer- und Sozialversicherungsvorschriften, die eine Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig machen und begründen.

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

(Art. 13 Abs. 1 Buchst. e DSGVO)
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten notwendig, wie beispielsweise zur Meldung Ihrer personenbezogenen Daten an Sozialversicherungsträger, darüber hinaus zur verwaltungstechnischen Umsetzung des Arbeitsverhältnisses einschließlich der Lohn- und Gehaltsabrechnung, wobei hier eine Weitergabe an Auftragsdatenverarbeiter (z. B. Rechenzentrum) bzw. Dienstleister für die Lohnabrechnung sowie zur besonderen Verschwiegenheit verpflichtete Personen wie beispielsweise Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte erfolgen kann.
Zudem werden Ihr Vor- und Nachname an unsere Dienstleister für Zertifizierungen weitergegeben.

5. Dauer der Speicherung

(Art. 13 Abs. 2 Buchst. a DSGVO)
Die Speicherung Ihrer Daten findet für die Dauer des Arbeitsverhältnisses statt, darüber hinaus so lange bis feststeht, dass keine Rechtsfolgen mehr entstehen können, die einen Nachweis zu Darlegungs- und Beweisgründen für uns erforderlich machen.
Durch Rechtsanhängigkeit und/oder Verjährungsfristen kann sich der Zeitraum auch über Jahre hinweg erstrecken.
Darüber hinaus ergeben sich bei den Daten, die im Zusammenhang mit Arbeitsverhältnissen erhoben werden, aus einer Reihe von gesetzlichen Vorschriften langjährige Aufbewahrungsfristen.

6. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerruf und Datenübertragbarkeit

(Art. 13 Abs. 2 Buchst. b und c DSGVO)
Ihnen steht das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung und das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu.
Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.
Das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.
Ihrem Recht auf Löschung der Daten wird dabei regelmäßig unser berechtigtes Interesse zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und/oder verpflichtende Vorschriften, wie beispielsweise die Abgabenordnung entgegenstehen, die eine Speicherung und Aufbewahrung von Daten notwendig macht (z. B. Buchhaltungspflicht, damit verbundene Aufbewahrungsfristen).

7. Recht auf Beschwerde

(Art. 13 Abs. 2 Buchst. d DSGVO)
Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu unserer Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren, falls aus Ihrer Sicht eine Rechtsverletzung vorliegen sollte.

8. Gesetzliche und/oder vertragliche Notwendigkeit zur Bereitstellung der Daten

(Art. 13 Abs. 2 Buchst. e DSGVO) Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten kann kein Arbeitsverhältnis begründet und durchgeführt werden.
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist daher sowohl für die Phase der Vertragsbegründung als auch der Vertragsdurchführung zwingende Voraussetzung.

9. Allgemeine Hinweise

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft zu verändern und anzupassen.

Stand: 03/2022

 

 

Print Friendly, PDF & Email