Höchstes Partner-Level erreicht

net-select setzt weiterhin auf eine erstklassige technische Spezialisierung. Nach „Rookie of the year“ und dem Black Diamond Status für herausragende fachliche Kompetenz ist net-select ab sofort jetzt auch Extreme NETWORKS Diamond Partner. Damit gehört das Unternehmen zu den führenden IT-Dienstleistern, denen dank umfassender Technologie- und Beratungs-Kompetenz sowie zahlreicher Zertifizierungen dieser exklusive Partnerstatus verliehen wurde.

net-select erreichte diese Auszeichnung u.a. durch die beiden Master-Spezialisierungen „Secure Automated Campus“ und „Smart OmniEdge“. Hierbei belegt die Master-Spezialisierung „Secure Automated Campus“ die umfassenden Kenntnisse der Switching- und Routing-Technologien und -Produkte, vor allem in Verbindungen mit der Extreme-Fabric, während „Smart OmniEdge“ die Kenntnisse im Bereich des kontrollierten Netzwerk-Zugangs über LAN und WLAN sowie der intelligenten Extreme-Management Produkte nachweist. Darüber hinaus dokumentiert die Spezialisierung weitreichendes theoretisches und praktisches Know-how in den verschiedensten Facetten der WLAN-Implementierung.

Diese Spezialisierungen erschließen den Kunden Zugang zu einer breiten Palette innovativer Technologien aus dem Portfolio von Extreme Networks. „Wir sehen mit unserem Portfolio großes Potenzial für Unternehmen, die ihre Netzwerkinfrastruktur fit für die Zukunft machen möchten“, kommentiert Geschäftsführer Jürgen Arlt. „Unsere Mitarbeiter verfügen damit über fundierte Produktkenntnisse und begleiten die Kunden von der Planung über die Integration innovativer Netzwerk-Infrastrukturen bis hin zum Service.“ net-select bietet Unternehmenskunden darüber hinaus seit Jahren individuell auf Kunden abgestimmte herstellerneutrale Schulungen zu aktuellen Netzwerk- und Security-Themen an.

Mit langjähriger Netzwerkerfahrung ist net-select in der Lage, moderne Netzwerklösungen für die spezifischen Kundenanforderungen umzusetzen und gehört damit zu den technologischen Vorreitern im Extreme-Partnernetzwerk.

Extreme Networks hat seine Marktposition in den vergangenen Jahren mit drei strategischen Akquisitionen deutlich ausgebaut. Das Unternehmen übernahm die Wireless-Sparte von Zebra Technologies, das Networking-Business von Avaya und vor kurzem auch die Switching-, Routing- und Analytics-Technologien von Brocade. Dadurch ist Extreme Networks heute der drittgrößte Hersteller von Enterprise Networking-Lösungen.

Print Friendly, PDF & Email